Buch: Cover | ToC Druckfassung

Einladung Buchpräsentation & Festakt 5. Juni 2012, 18h30 PDF | Info

Neuerscheinung

Kunst/ Kontext/ Kultur. Manfred Wagner.
38 Jahre Kultur- und Geistesgeschichte an der Angewandten.

Herausgegeben von Gloria Withalm, Anna Spohn, Gerald Bast.
(=Edition Angewandte).
Wien–New York: Springer 2012

Manfred Wagner, geboren 1944, ist seit 38 Jahren Professor für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für angewandte Kunst. Mit der Gründung der Lehrkanzel für Kultur- und Geistesgeschichte (1973) unter der Leitung des damals knapp 30-jährigen Manfred Wagner fanden theoretische Fächer erstmals Eingang in das Lehrangebot der damaligen Hochschule für angewandte Kunst und mit der Etablierung geisteswissenschaftlicher Doktoratsstudien seit 1982 auch erstmals geisteswissenschaftliche Studiengänge.

Wagners eigene Arbeitsschwerpunkte sind Bildende Kunst, Musik, Kultur- und Bildungspolitik, Kulturförderung, Medien- und Rezeptionsforschung. Innerhalb dieses breiten Spektrums bewegt sich auch der Band Kunst/Kontext/Kultur, der anlässlich der Emeritierung Manfred Wagners erscheint. Der Sammelband vereint eine Auswahl an Texten von Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern Wagners. Neben kunstwissenschaftlichen Ansätzen sowie einem künstlerischen Beitrag präsentiert die Publikation Kunst/Kontext/Kultur kulturgeschichtliche Zugänge zu Bildender Kunst oder Theater. Die Hälfte der Beiträge behandelt Themen aus der Musikwissenschaft, die auch Manfred Wagners Ausgangsdisziplin war.

Mit Manfred Wagner emeritiert nicht nur ein langjähriger Lehrender der Universität für angewandte Kunst, sondern auch ein Theoretiker und Denker, der eine kultur- und kunstwissenschaftliche Richtung für diese Institution geprägt hat.

 
SpringerWienNewYork, Edition Angewandte 2012,
319 S. 57 Abb., 8 in Farbe | ISBN 978-3-7091-1179-6 | Ladenpreis 29,95€
Verlagsinfo: www.springer.at

Inhalt

Gerald Bast Kultur- und geisteswissenschaftliches Bollwerk gegen ökonomische und politische Ignoranz | Anna Spohn & Gloria Withalm Manfred Wagner: Kunst und Kultur im Kontext | Peter Andraschke Über Hugo Wolfs Sechs geistliche Lieder nach Gedichten von Joseph v. Eichendorff für vierstimmigen gemischten Chor a cappella | Joachim Diederichs Musik von universeller Struktur. J. M. Hauer: Schritte zur Geistesgeschichte | Marion Diederichs-Lafite Hanslicks unterschätzte Wegbereiter | Hubert Christian Ehalt Zur Aktualität der Aufklärung & Ein Fotoessay | Gernot Gruber Das „Archaische“ in der Musikkultur der Wiener Moderne. Eine Skizze | Dieter Gutknecht „Rock me,Aphrodite!“ Die Musik im Denken des Medientheoretikers Friedrich Kittler (1943–2011) | Hartmut Krones „Der Gau Wien umfaßte 1929 [...] 12 Jugend- und 12 Kinderchöre.“ Elementare Musikerziehung im Österreichischen Arbeitersängerbund 1904–1934 Helmut Loos Felix Draeseke und die Neudeutsche Schule | Karen Painter Mahler’s Paris Friends: Political Myths and Biographical Fictions | Martina Pippal Evolutions-, System- und Spieltheorie – vom Sinn und Unsinn des Methodentransfers | Hans-Dieter Roser Leben ist außerhalb der Bühne. In memoriam Angelika Hurwicz (1922–1999) | Wolfgang Ruf Im Glanz der Abendröte. Zu Liedern Schuberts auf Lyrik von Kosegarten, Lappe und anderen Dichtern | Ruth Tesmar „Schein und Sein der Dinge“ I–VIII | Patrick Werkner Performative Kunstgeschichte: die Positionierung des Wiener Kinetismus im kunsthistorischen Kanon | Ruth Wodak Komplexe Texte: Lesarten, Verwendungen und Veränderungen Neben kunstwissenschaftlichen Ansätzen sowie einem künstlerischen Beitrag präsentiert die Publikation “Kunst/Kontext/ Kultur“ insbesondere kulturgeschichtliche Zugänge zu Musik, Bildender Kunst oder Theater.

Created: 24 May 2012